• Jugendkapelle Göppingen

    Oberstufenorchester mit ca. 80 Musikern

  • Städtisches Blasorchester Göppingen

    Höchstufen- Orchester mit ca. 70 Musikern

Städtisches Blasorchester

Das Städtische Blasorchester Göppingen ist ein Orchester der städtischen Jugendmusikschule und bietet allen Blasmusikern eine Plattform ihr Können auf sehr hohem Niveau zu vertiefen. Über die Jahre hinweg entwickelte sich eine Orchester- Gemeinschaft die sich national wie international sehen lassen kann. Das zeigen auch die vielen Auszeichnung bei Wettbewerben im In- und Ausland.

Als Repräsentant für die Stadt Göppingen ist das Orchester immer wieder auf Reisen in die Partnerstädte Foggia (Italien), Pessac (Frankreich), Sonneberg (Deutschland) und Klosterneuburg (Österreich). Als Förderverein ist es auch hier unser größtes Anliegen diese wunderbare kulturelle Einrichtung zu unterstüzen. Bietet sie doch für alle Altersklassen eine Freizeitbeschäftigung wie sie schöner nicht sein könnte.

 Mit ca. 60 Musikern und einer fast vollständigen Besetzung bietet das Orchester Musik für alle Lagen. Sinfonische Blasmusik ist ebenfalls Teil des Repertoirs, wie klassische und zeitgenössische Arrangements, aber auch gehobene Unterhaltsmusik oder auch anspruchsvolle volktüliche Werke.

 

 

 

Chronik

1982

Gründung des Orchesters.

Dirigent wird Karl- Heinz Elter, der bereits die Jugendkapelle dirigiert.

1983 1. Rang beim Wertungsspiel in Munderkingen
1984

Konzertreise in die Tschechoslowakei mit Teilnahme am Wettbewerb "Prager Winter" in Brünn, bei dem der 1.Preis in der Höchststufe erreicht wird.

Schallplatten- Aufnahme in den Tonstudios Bauer in Ludwigsburg.

1. Rang beim Kreiswertungsspiel.

1985 Konzertreise nach Berlin
1986

1.Rang mit Auszeichnung beim Kreismusikfest

Konzertreise zu den "Traminer Musiktagen" nach Südtirol

1987 1. Preis beim Landeswettbewerb in Tübingen
1988 1. Preis bei der "Deutschen Meisterschaft für Amateur- Orchester" in Berlin
1991

1. Preis beim Landeswettbewerb in München.

Konzertreise nach Foggia (Italien)

1992

Jubiläumsfeier zum 10jährigen Bestehen.

Konzertreise nach Dresden

1996 Konzertreise nach Duisburg.
1997

Konzertreise nach Florenz (Italien)

Galakonzert „Feuerwerk der Blasmusik“ mit dem Musikverein Gingen

1998

CD- Aufnahme "Imagination" im Tonstudio Bauer in Ludwigsburg

Konzertreise nach nach Freiburg und Straßburg mit Kirchenkonzert im Straßburger Münster

1999 Konzertreise nach Frankreich mit Besuch der Partnerstadt Pessac
2001

2. Platz in der Stufe „Superiore“ beim Wettbewerb "Flicorno d'Oro" in Riva del Garda (Italien)

2002

Zum 20jährigen Jubiläum gibt es ein Doppelkonzert mit dem Blasorchester der Hochschule für Musik Nürnberg-Augsburg unter Leitung von Professor Maurice Hamers.

Konzertreise nach Essen.

2005 Konzertreise nach Rom.
2006 Aufgrund der schweren Erkrankung des Dirigenten Karl- Heinz Elter übernimmt Joachim Rath die Probenarbeit
2007 Karl- Heinz Elter verstirbt und hinterlässt eine große Lücke. Die Nachfolge übernimmt Martina Rimmele.
2009

"hervorragender Erfolg" beim Musikfest in Detting a. d. Iller.

Konzertreise nach Winterthur (Schweiz)

2010

Erfolgreich gelingt die Uraufführung „Dolze mio drudo“ im Rahmen des Projekts „Zukunftsmusik“ der Kultur-Region Stuttgart auf dem Hohenstaufen.

2011

Das Städtische Blasorchester Göppingen gewinnt den international renommierten Blasorchesterwettbewerb „Flicorno d´Oro“ in Riva del Garda (Italien). Mit 95,33 Punkten in der Kategorie „Superiore“ erreicht das Städtische Blasorchester den 1. Platz. Es wird mit dem „Flicorno d‘Oro“ als bestes Orchester des Wettbewerbs ausgezeichnet.

2012 Jubiläumsfeier zum 30jährigen Bestehen.
Städtische Jugendmusikschule Göppingen
Städtisches Blasorchester auf Facebook
Jugendkapelle auf Facebook